Artikel bearbeiten

Du hast grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten, um Artikel zu bearbeiten: direkt in der Tabellenzeile, mehrere Artikel auf einmal oder über das "Bearbeiten"-Fenster. Welche Einstellungen du im Einzelnen vornehmen kannst, findest du in diesem Artikel

In diesem Artikel 

Artikel direkt in der Tabellenzeile bearbeiten

Direkt in der Tabellenzeile des Artikels in der Artikelübersicht können einige, aber nicht alle Artikel bearbeitet werden. Wenn du mit der Maus in der Zeile eines Artikels über die einzelnen Spalten fährst, dann sind alle Felder, die du direkt in der Tabelle bearbeiten kannst, mit einem Stift gekennzeichnet. Die Felder, die du direkt in der Tabelle bearbeiten kannst, sind die SKU, die EAN, der Titel, den Verkaufspreis (netto und brutto), den Einkaufspreis (netto und brutto), den Lagerbestand IST und MIN, den Lagerort, Bestellt, das Gewicht, die Anzahl/Einheit, Bemerkungen und den TARIC Code.

mehrere Artikel auf einmal bearbeiten

Die Möglichkeit, mehrere Artikel auf einmal zu bearbeiten, ist vor allem dann hilfreich, wenn du viele ähnliche Artikel hast bei denen du den gleichen Wert in einem Feld setzen willst. Um mehrere Artikel auf einmal zu bearbeiten, markierst du die gewünschten Artikel und klickst auf den Button mit dem Stift und dem + in der oberen Funktionsleiste, welcher oben erscheint, wenn du mehrere Artikel markierst.

Im nächsten Fenster kannst du dann die Eigenschaften der Artikel bearbeiten. Über die Schieberegler vor jedem Feld kannst du wählen, ob die Eigenschaft bei allen markierten Artikeln (die Anzahl der markierten Artikel siehst du immer oben links) bearbeitet werden soll. Ist sie grün, wird der Wert verändert. Rechts neben dem Schieberegler kannst du dann den Wert eingeben, den alle markierten Artikel haben sollen. Alle ausgewählten Artikel erhalten dann den gleichen Wert.

Artikel im "Bearbeiten"-Fenster bearbeiten

Möchtest du die spezifischen Daten eines bestimmten Artikels bearbeiten, dann kannst du das über das "Bearbeiten"-Fenster machen. Hierzu gehst du in deiner Artikelübersicht auf den Artikel, den du bearbeiten möchtest. Links neben den Artikeln ist ein Stift zu sehen. Wenn du diesen anklickst, kannst du den Artikel bearbeiten.

Wenn du auf den Stift klickst, dann stehen dir mehrere Reiter zur Auswahl, in denen du die Informationen zu deinen Artikeln manuell bearbeiten kannst:

Wie du die einzelnen Bereiche bearbeiten kannst, kannst du im Folgenden nachlesen. Alternativ kannst du direkt auf den Bereich klicken, für den du dich interessierst. 

Allgemein

1
Typ: Wähle aus, ob es sich um ein normales Produkt handelt oder ein Produkt, welches Teil von einer Stückliste ist.
2
Artikelnummer (SKU): Füge die Artikelnummer des Artikels hinzu. Über den Zauberstab an der rechten Seite des Feldes kannst du die SKU auch automatisch anhand deines Nummernkreises für SKUs generieren lassen.
3
Einheit: Benötigst du für deinen Artikel eine Einheit (z.B. kg, Stück oder Paar), kannst du die gewünschte Einheit über das Dropdown-Menü auswählen.
4
Umsatz (brutto): In diesem Feld wird der Bruttoumsatzes deines Produktes angezeigt. Dieser errechnet sich automatisch aus deinen eingelesenen Bestellungen.
5
Verkäufe: In diesem Feld wird die Anzahl der Verkäufe angezeigt. Auch diese Anzahl errechnet sich automatisch aus deinen eingelesenen Bestellungen.
6
Kategorien: Du kannst dein Produkt in bis zu drei Kategorien zuordnen. Um hier eine Kategorie für dein Produkt auszuwählen, musst du die Kategorien vorher anlegen. Wie du das machst, findest du hier.
7
Warencode (TARIC): Vor allem für Bestellungen ins Ausland (Export) kann es notwendig sein, dass du den TARIC-Code für deine Produkte auf deinen Auftragsdokumenten ausgibst. Den artikelspezifischen TARIC-Code kannst du in diesem Feld hinterlegen.
8
Abmessungen des Produktes: Auch die Abmessungen deines Produktes können z.B. für das Versenden wichtig sein. Hier kannst du sowohl die Größe als auch das Gewicht des Produktes hinterlegen.
9
Versandweg: Du hast die Möglichkeit, einen Standardversandweg zu hinterlegen, falls die Produkteigenschaften einen bestimmten Versandweg verlangen (z.B. aufgrund ihrer Größe).
Texte

Im Reiter "Texte" siehst du auf der linken Seite immer die Einstellungen für die Artikeltexte auf Deutsch. Hast du in deinem Konto noch weitere Sprachen aktiviert (in unserem Beispiel Englisch und Spanisch), dann werden dir diese Spracheinstellungen auf der rechten Seite angezeigt.

1
Titel: Wähle einen Titel für deinen Artikel aus.
2
Kurzbeschreibung: Hier kannst du eine Kurzbeschreibung für deinen Artikel einfügen und mit bereits voreingestellten Formatvorlagen formatieren. Alternativ kannst du die Kurzbeschreibung auch im HTML-Format schreiben, wenn du diese Option mit dem Button "</>" aktivierst.
3
Beschreibung: Hier kannst du eine ausführlichere Beschreibung für deinen Artikel einfügen und mit bereits voreingestellten Formatvorlagen formatieren. Alternativ kannst du die Beschreibung auch im HTML-Format schreiben, wenn du diese Option mit dem Button "</>" aktivierst.
4
Material: Füge hier eine Liste mit den Materialien ein, aus denen dein Artikel besteht. Besteht dein Artikel aus mehr als einem Material, dann kannst du die verschiedenen Materialien mit einem Komma trennen.
5
Tags: Du kannst deinem Artikel Tags hinzufügen. Mehrere Tags kannst du mithilfe eines Kommas trennen.
6
Rechnungstext überschreiben: Normalerweise taucht in der Bestellung und dementsprechend auch auf der Rechnung die Artikelbezeichnung auf.. Möchtest du allerdings für den Artikel, den du bearbeitet, generell einen anderen Rechnungstext als den, der von dem Shopsystem übermittelt wird, dann kannst du diesen hier einfügen. In diesem Falls wieder der Rechnungstext des Artikels immer mit dem hier eingefügten Text überschrieben.
7
Exportbeschreibung: Optional kannst du auch eine Artikeltext für Exportdokumente festlegen, welcher dann die Artikelbezeichnung, die vom Shopsystem übermittelt wird, auf Exportdokumenten mit dem hier eingefügten Text überschreibt.
8
Wesentliche Merkmale: Möchtest du noch wesentliche Merkmale deines Artikels hinzufügen, kannst du diese hier hinterlegen.
9
Sprachen: Hier werden dir deine aktivierten Sprachen angezeigt. In unserem Fall sind Englisch und Spanisch aktiviert. Indem du die entsprechende Sprache anklickst, kannst du alle Einstellungen, die du auf der linken Seite in Deutsch vorgenommen hast, auch auf der rechten Seite für die gewünschte Fremdsprache vornehmen.
Preise

1
USt. Index: Wähle aus, mit welchem Umsatzsteuersatz der Artikel steuerlich behandelt werden soll. Du kannst hier zwischen keine Umsatzsteuer und dem ermäßigten bzw. nicht-ermäßigten Umsatzsteuersatz wählen.
2
Netto Artikelpreis: Gibst du hier den Nettopreis für deinen Artikel ein, wird der Bruttopreis automatisch mithilfe deines zuvor ausgewählten USt. Index ausgerechnet.
3
Brutto Artikelpreis: Alternativ kannst du auch einfach den Bruttopreis deines Artikel hier eintragen, dann errechnet Billbee automatisch den Nettopreis deines Artikels mithilfe des zuvor ausgewählten USt. Index.
4
Netto Einkaufspreis: Gib hier den Netto Einkaufspreis deines Artikels ein. Der Brutto Einkaufspreis wird dann automatisch von Billbee mithilfe des USt. Index ausgerechnet.
5
Brutto Einkaufspreis: Alternativ kannst auch den Brutto Einkaufspreis hier eingeben, dann errechnet Billbee dir automatisch den Netto Einkaufspreis deines Artikels.
6
Neuer Staffelpreis: Für eine Artikel muss nicht immer ein fester Preis angegeben werden, denn die Preisgestaltung kann auch über Staffelpreise gelöst werden. Über diesen Button kannst du einen neuen Staffelpreis hinzufügen. 

Mehr Infos zu den Preiseinstellungen von Artikel findest du hier.

Bilder

Um Artikelbilder mit deinem Artikel zu verknüpfen, kannst du die Bilder entweder in einen externen Cloudspeicher hochladen oder du nutzt den Billbee-internen Cloudspeicher.

1
Vorhandenes Bild hinzufügen: Hast du bereits ein Bild in den externen an Billbee angebundenen Cloudspeicher oder in den Billbee-internen Cloudspeicher hochgeladen, kannst du über diesen Button das Bild auswählen.
2
Bild hochladen / Bild hier ablegen: Alternativ kannst du, sofern du den Billbee-internen Cloudspeicher nutzt, ein Bild direkt über diesen Button hochladen.
Quellen

Du wirst voraussichtlich mit Billbee mehrere Shops oder Marktplätze verwalten, daher kann es sein, dass dein Artikel auch auf mehreren Kanälen gelistet ist. Um Artikeldaten nicht doppelt pflegen zu müssen und nur einen Artikelbestand für die Lagerverwaltung vorzuhalten, ist es sinnvoll, dass bei Billbee ein Artikel nur einmal vorhanden ist, auch wenn er in verschiedenen Shops (mit verschiedenen Artikelnummern) verkauft wird. Daher kannst du in dem Reiter "Quellen" einen Datensatz für jeden Shop anlegen, in dem der Artikel verkauft wird. 

1
Neue Quelle: Füge eine neue Quelle über diesen Button hinzu. Folgend öffnet sich ein Fenster, wo du die Plattform auswählen kannst, die Artikel ID deines Artikels einfügen kannst und Angaben zum Bestand machen kannst. Für jeden Kanal, auf dem dein Produkt gelistet ist, musst du eine eigene Quelle anlegen.
Dateien

Du kannst Dateien mit deinem Artikel verknüpfen, die du deinen Kunden dann über das Kundenportal zum Download zur Verfügung stellen kannst. Alle Infos rund um das Kundenportal findest du hier.

1
Neue Datei: Über den Button kannst du eine neue Datei mit deinem Artikel verknüpfen. Du musst die gewünschte Datei vorher entweder in den Billbee-internen Cloudspeicher oder einen externen an Billbee angebundenen Cloudspeicher laden, um sie mit dem Artikel verknüpfen zu können.
2
Bearbeiten: Bearbeite hierüber die bereits verknüpfte Dateien (z.B. Ändern des Anzeigenamens)
Lagerbestand

1
Verfügbar: Zeigt an, wie groß der aktuelle Bestand deines Artikels ist.
2
Offen: Zeigt an, wie oft der Artikel noch in offenen Bestellungen vorhanden ist.
3
Änderung erfassen: Trage hier eine Änderung deines Artikelbestands ein. Beachte, dass es sich hier um die relative Änderung handelt. Das bedeutet, dass der Betrag, den du hier eingibst, auf deinen aktuellen Bestand addiert wird oder subtrahiert. Hast du beispielsweise einen Bestand des Artikel von 10 und gibst als Änderung 4 ein, dann hast du letztendlich einen Bestand von 14. Möchtest du erreichen, dass noch ein Bestand von 4 vorhanden ist, dann musst du als Änderung -6 eingeben.
4
Bemerkung: Gib hier eine Bemerkung zu der Bestandsänderung ein, welche dann im Reiter "Warenbewegungen" erscheint.
5
Mindestbestand: Definiere einen Mindestbestand für diesen Artikel. Sollte der Bestand unter den von dir definierten Mindestbestand fallen, dann bekommst du eine Benachrichtigung.
6
Soll Lagerbestand: Definiere eine SOLL-Lagerbestand für diesen Artikel.
7
Lagerplatz: Hier kannst du einen Lagerplatz eintragen, wo dein Produkt liegt. Der Text hier ist frei definierbar.
8
Anzahl Verkaufseinheit: Definiere die Anzahl einer Verkaufseinheit, d.h. wie viel vom Lagerbestand pro verkauftem Artikel abgezogen wird. Definierst du beispielsweise 2 als Anzahl einer Verkaufseinheit, dann werden jedes Mal wenn der Artikel verkauft wird, 2 Einheiten vom aktuellen Lagerbestand abgezogen.
9
Wiederbeschaffung (Tage): Gib hier an, wie lange die Wiederbeschaffung des Artikels dauert.
10
Gewünschte Reichweite (Tage): Gib hier die Anzahl der Tage an, die der Artikel vorrätig sein soll. Diese gewünschte Reichweite dient zur SOLL-Berechnung, d.h. zur Berechnung des Zeitpunktes, wann der Artikel neu bestellt werden sollte von dir.
11
MIN/SOLL automatisch berechnen: Lege fest, ob der Mindestbestand und der Soll Lagerbestand automatisch berechnet werden darf anhand von der Wiederbeschaffungsdauer und der von dir gewünschten Reichweite. Mehr Informationen zur Berechnung des Mindestbestand und des Soll Lagerbestands findest du hier.
12
Nachbestellt: Hier kannst du die Menge eintragen, die du nachbestellt hast. Klicke nicht zu voreilig auf den Pfeil daneben. Am besten ist es, wenn du erst einmal die nachbestellte Menge in das Feld einträgst. So kannst du sehen, wie viel nachbestellt wurde. Ist die Lieferung dann bei dir eingetroffen, klickst du auf den Pfeil neben dem Feld. Dann wird die von dir eingetragenen Menge zu dem noch vorhandenen Lagerbestand addiert und im Reiter "Warenbewegungen" eine entsprechende Notiz automatisch eingefügt.
Warenbewegungen

1
Änderung: Zeigt den Wert an, um den der Lagerbestand erhöht oder verringert wurde.
2
Neuer Wert: Zeigt den Lagerbestand nach der Änderung an.
3
Grund: Gibt den Grund für die Bestandsänderung an.
4
Lager: Zeigt an, in welchem Lager sich der Artikel befindet.
Bemerkungen

1
Neue Bemerkung: Mithilfe der Bemerkungen kannst du manuell interne Notizen zu dem Artikel machen. 
Seriennummern

Der Reiter "Seriennummern" dient dazu, dass du Produkte mit Seriennummern (z.B. technische Komponenten) verwalten kannst. Mehr zum Thema Seriennummern kannst du hier finden.

Artikel löschen

Nimmst du einen Artikel aus deinem Sortiment, kannst du den Artikel auch aus Billbee löschen. Bitte beachte dabei aber, dass wenn ein Artikel gelöscht wird, dann wird die Verknüpfung des Artikels zu den Bestellungen, in denen dieser Artikel vorhanden ist, auch gelöscht. Das führt dazu, dass diese Bestellungen dann bei vielen Berichten nicht mehr berücksichtigt werden.

Auch wenn du einen Artikel aus Billbee löschst, dann ist dieser Artikel nicht auch automatisch aus deinen Shops bzw. von deinen Marktplätzen gelöscht. Das musst du dann zusätzlich noch machen.

Wenn du dich dazu entschieden hast, einen Artikel aus Billbee zu löschen, dann kannst du das ganz einfach über die Artikelübersicht machen. Hierzu wählst du den Artikel aus, den du löschen möchtest, und wählst oberhalb der Tabelle den Button mit der Mülltonne aus. 

Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.