OTTO Market mit Billbee verbinden

Ab sofort kannst du auch deinen OTTO Market Account mit deinem Billbee-Account verbinden. Du kannst Bestellungen und Artikel aus OTTO Market einlesen und den Bestandsabgleich durchführen. Versenden kannst du Bestellungen von OTTO Market aktuell nur mit dem DHL Geschäftskundenversand. Wie du die Schnittstelle von OTTO Market mit deinem Billbee-Account verbindest, erfährst du in diesem Artikel.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung

Voreinstellungen

Damit du OTTO Market mit Billbee verbinden kannst, musst du zuerst einen API Nutzer einrichten. Die offizielle Anleitung von Otto dazu findest du hier. Du musst bei OTTO Market registriert sein und dich im Partnerportal von OTTO Market (OTTO Partner Connect (OPC)) anmelden, alle notwendigen Dokumente hinterlegen und dann dort deinen API USER anfordern.

Anbindung von Otto an Billbee

Um eine neue Shopverbindung bei Billbee einzurichten, klicke unter Einstellungen / Kanäle auf den Button "Neu".

Jetzt öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem dir alle Shop- und Marktplatzverbindungen angezeigt werden, die an Billbee angebunden werden können. Scrolle nun runter, bis du bei "OTTO" angelangt bist und klicke darauf. 

1
Name: Gib einen beliebigen internen Namen für deine Shopverbindung ein.
2
Login-Name: Gib hier den Benutzernamen deines API Benutzers von OTTO Market ein.
3
Passwort: Hinterlege das entsprechende dazugehörige Passwort.
4
Änderungen abgleichen: Wähle aus, in welche Richtung die Änderungen abgefragt werden sollen. Du kannst zwischen nie (kein Abgleich), OTTO  Market zu Billbee, Billbee zu OTTO Market oder beidseitig. Standardmäßig ist beidseitig ausgewählt (Otto <-> Billbee).  
5
Aufträge einlesen: Lege fest, ob über die Verbindung Bestellungen eingelesen werden sollen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert beim Anlegen der Verbindung und muss aktiviert sein, damit Bestellungen von OTTO Market zu Billbee übertragen werden können.
6
Bearbeiten von Auftragspositionen verbieten: Du kannst die Bestellpositionen, die mit einer Bestellung aus OTTO Market übermittelt werden, quasi "sperren". Das bedeutet, dass die Auftragspositionen einer Bestellung in Billbee, die von OTTO Market übertragen wurde, dann nicht mehr manuell bearbeitet werden können  
7
Erzeugen von Rechnungen mit Billbee verbieten: Diese Option, die du eventuell aus anderen Anbindungen bei Billbee kennst, ist hier standardmäßig aktiviert und kann von dir auch nicht deaktiviert werden. Denn du kannst und darfst bei Billbee keine Rechnungen für Bestellungen aus dem OTTO Marktplatz erzeugen, da diese beim Versand bzw. nach der Statusübertragung vom Status von Otto selbst erzeugt wird. Das bedeutet, dass weder automatisch noch manuell Rechnungen für OTTO-Bestellungen erzeugt werden können.

wichtig / zu beachten

Versand bei OTTO Market

Du musst unbedingt mit einem Versanddienstleister versenden, bei dem du als Zusatzleistung ein Rücksendeetikett parallel zum Versand erzeugen kannst. Aktuell geht das nur beim DHL Geschäftskundenversand, weshalb du den Versand von OTTO-Bestellungen aktuell ausschließlich mit DHL versenden kannst. Mehr zum Thema Retouren mit DHL findest du hier. Wenn du deine OTTO-Bestellungen mit einem anderen Dienstleister versenden würdest, dann werden bei OTTO Market keine Rechnungen für deine Bestellungen erzeugt.

Außerdem taucht im "Bearbeiten"-Fenster deiner Bestellung im Reiter "Versand" eine neue Spalte auf: "Typ". Da ist ab sofort zwischen den Typen "Sendung" und "Retoure" unterschieden. Für den Versand deiner OTTO-Bestellungen wird für eine Sendung sowohl der Typ "Sendung" als auch eine zweite Zeile mit dem Typ "Retour" benötigt.

Bei der Statusübertragung von "Versendet" an OTTO Market wird dort die Erzeugung der Rechnung getriggert. Wir übermitteln aber nur den Status "Versendet" an OTTO Market, wenn es auch ein Rücksendeetikett gibt und auch nur, wenn es genau eine Sendung und eine Retoure (Rücksendeetikett) in Billbee zu der Bestellung gibt. Damit ist sichergestellt, dass es zu jeder Bestellung nur eine Sendung und ein Rücksendeetikett gibt/geben sollte, heißt aber auch, dass (aktuell) keine Teillieferungen möglich sind und die Bestellung auch nicht mehrfach versendet werden sollte.

In der Bestellung von OTTO Market tauchen sog. "initiale Service Gebühren" auf, die als Versandkosten importiert werden.

Wenn verschiedene Versanddaten übermittelt werden, wird das mittlere Datum zwischen kleinstem und größtem Datum ermittelt und als Versanddatum der Bestellung importiert.

Zahlart

OTTO Market übermitteln keine Zahlart. Deswegen wird jede Bestellung von OTTO Market mit der Zahlart "OTTO Payments" importiert, da sich Otto selbst um die Bezahlung kümmert.

Stornierungen von Bestellungen

Es können nur komplette Bestellungen von OTTO Market storniert werden. Einen Teilstorno kannst du nicht vornehmen.

Statusübertragung

Es wird immer der "kleinste" Status aller Positionen der Bestellung als Status für die gesamte Bestellung importiert.

Eine Statusübertragung zurück an OTTO Market findet nur bei Statusänderungen auf "versendet" oder "storniert" statt. Bei einer Statusänderung auf "storniert" allerdings nur dann, wenn der vorherige Status "Bestätigt" oder "Bezahlt" war, somit also vor dem Versand storniert wurde.

Währung

Sollten bei einer Bestellung Positionen mit unterschiedlichen Währungen auftauchen, dann wird geprüft, welche Währung innerhalb dieser Bestellung bei den Positionen am häufigsten vorkommt und diese Währung wird dann als Währung für die Bestellung importiert.

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.