Bestellungen exportieren

Manchmal kann es nötig sein, dass du deine Bestellungen exportieren möchtest, z.B. für deinen Steuerberater, den Versand oder die Warenwirtschaft. Welche unterschiedlichen Möglichkeiten es zum Export von Bestellungen gibt und wie sie im Einzelnen funktionieren, findest du in diesem Artikel.

In diesem Artikel

Export einzelner Aufträge

Um einzelne Bestellungen (unabhängig davon, ob es sich um eine oder mehrere Bestellungen handelt) zu exportieren, wählst du in deiner Bestellübersicht die gewünschte(n) Bestellung(en) aus. Anschließend kannst du in der oberen Funktionsleiste den Exportbutton (Wolke mit Pfeil nach oben) anklicken.

Im nächsten Schritt öffnet sich ein Fenster, in dem du die Einstellungen für den Export vornehmen kannst:

1
Format: Wähle das Format aus, welches dein Bestellexport haben soll. Die unterstützten Dateiformate findest du weiter unten im Artikel. 
2
Ausgewählte Aufträge exportieren: In diesem Schritt wollen wir nur Bestellungen exportieren, die wir zuvor in der Bestellübersicht ausgewählt haben. Möchtest du alle Bestellungen aus einem bestimmten Zeitraum exportieren, kannst du weiter unten nachlesen, wie man das macht.
3
Anzahl Aufträge: Hier wird dir angezeigt, wie viele Aufträge du ausgewählt hast für den Export. Je mehr Aufträge du ausgewählt hast, desto länger kann der Exportvorgang dauern, daher hab hier bitte ein bisschen Geduld, falls der Export ein bisschen länger dauert.
4
Tags erstellen: Wähle aus, ob alle exportierten Bestellungen einen Tag erhalten sollen, der anzeigt, dass die Bestellung exportiert wurde.
5
Nur Aufträge ohne Tag exportieren: Hast du bereits vorher Bestellungen exportiert, die den Exporttag erhalten haben (siehe 4.), kannst du hier auswählen, ob nur Aufträge exportiert werden sollen, die diesen Tag nicht haben oder ob alle ausgewählten Bestellungen (mit und ohne Exporttag) exportiert werden sollen.

Anschließend kannst du auf den Button "Exportdatei erzeugen" klicken um den Export zu starten.

Export von Bestellungen aus einem bestimmten Zeitraum

Um Bestellungen aus einem bestimmten Zeitraum zu exportieren, klickst du zuerst, ohne vorher Bestellungen auszuwählen, auf den Exportbutton in der oberen Funktionsleiste.

Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem du die Einstellungen für den Export vornehmen kannst:

1
Format: Wähle das Format aus, welches dein Bestellexport haben soll. Die unterstützten Dateiformate findest du weiter unten im Artikel. 
2
Datumsbereich auswählen: In diesem Schritt wollen wir nur Bestellungen exportieren, die in einen bestimmten Datumsbereich fallen. Möchtest du nur ausgewählte Bestellungen exportieren, kannst du weiter oben nachlesen, wie man das macht.
3
Datumsbereich: Wähle aus, welchen Datumsbereich du exportieren möchtest. Du kannst zwischen Auftragsdatum, Zahldatum, Rechnungsdatum und Lieferdatum wählen.
4
Von / Bis: Definiere ein Anfangs- und ein Enddatum für den Datumsbereich.
5
Shops: Wenn du möchtest, kannst du einzelne Shops einschränken. Klickst du auf den Button "Shops" wird dir eine Liste deiner angebundenen Shops angezeigt, wo du einzelne Shops abwählen kannst. Möchtest du alle Bestellungen aus dem definierten Datumsbereich exportieren, unabhängig davon, über welchen Shop die Bestellung eingelesen wurde, brauchst du nicht auf den Button klicken, denn standardmäßig sind alle deine angebundenen Shops ausgewählt.
6
Auftragsstatus: Wenn du möchtest, kannst du den Status der Bestellung einschränken. Klickst du auf den Button "Auftragsstatus" wird dir eine Liste aller Statusmöglichkeiten angezeigt, wo du einzelne Status abwählen kannst. Möchtest du alle Bestellungen aus dem definierten Datumsbereich exportieren, unabhängig davon, in welchem Status sich die Bestellung befindet, brauchst du nicht auf den Button klicken, denn standardmäßig sind alle Statusmöglichkeiten ausgewählt.
7
Anzahl Aufträge: In diesem Feld wird dir immer angezeigt, wie viele Aufträge sich in dem von dir ausgewählten Datumsbereich befinden. Die Anzeige aktualisiert sich automatisch.
8
Tags erstellen: Wähle aus, ob alle exportierten Bestellungen einen Tag erhalten sollen, der anzeigt, dass die Bestellung exportiert wurde.
9
Nur Aufträge ohne Tag exportieren: Hast du bereits vorher Bestellungen exportiert, die den Exporttag erhalten haben (siehe 4.), kannst du hier auswählen, ob nur Aufträge exportiert werden sollen, die diesen Tag nicht haben oder ob alle ausgewählten Bestellungen (mit und ohne Exporttag) exportiert werden sollen.

Anschließend kannst du auf den Button "Exportdatei erzeugen" klicken um den Export zu starten.

Unterstützte Exportformate

Im Feld "Format" kannst du das Format auswählen, in dem du deine Bestellungen exportieren möchtest. Folgende Formate werden aktuell von Billbee unterstützt:

Name Was wird exportiert?
Versand
DHL Intraship Adressen CSV Adressen
DHL Intraship Auftrag CSV Versandaufträge
DHL Onlinefrankierung CSV Versandaufträge
DHL Versandhelfer CSV Adressen
DPD DELISprint Pakte CSV Adressen
GLS CSV Adressen
Google Adressen CSV Adressen
My DPD Business / iloxx Standard CSV Adressen
My DPD Standard CSV Adressen
Internetmarke CSV Adressen
Hermes Privatpaketservice CSV Adressen
Hermes Profipaketservice CSV Adressen
Hermes Privatpaketservice AT CSV Adressen
paket.ag Adressen CSV Adressen
Paket Outlet Massenversand CSV Adressen
Paket Outlet Adressen CSV Adressen
Buchhaltung
Collmex Umsatzexport
Umsätze
DATEV
Umsätze
Lexware Buchungsdaten Export
Umsätze
Dekodi Nexus CSV Umsätze
Warenwirtschaft
JTL Wawi XML Aufträge, Kunden, Artikel
JTL Wawi XML ab V 0.99748 bis V1.3 Aufträge, Kunden, Artikel
Sonstiges
CSV Aufträge, Kunden
CSV mit Auftragspositionen
Aufträge, Positionen, Kunden
CSV Datei mit Artikelumsatz pro Monat (netto) Artikel, Umsätze
XML Aufträge, Kunden, Artikel
bookkeeping (nur bei Anbindung der jeweiligen Anbieter)
sevDesk
Übertragung der Daten direkt zu sevDesk
Lexoffice Übertragung der Daten direkt zu Lexware
Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.