Lexware Buchungsdaten Export

Der Lexware Buchungsdaten Export erstellt eine CSV Datei, die von allen Lexware Programmen mit Buchhaltungsfunktion eingelesen werden kann. 

In diesem Artikel

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung

Bevor du den Export weiterverwenden kannst, musst du ihn erst unter Einstellungen / Datenexporte im Reiter "Lexware Buchhalter" konfigurieren. Die bebuchten Konten können auf dieser Seite einzeln geändert werden. In folgenden Feldern kannst du Einstellungen zur Konfiguration des Lexware Exports vornehmen:

1
Konten: Die Konten, die gebucht werden sollen, können hier eingetragen werden. Einige Standardwerte sind bereits vorgegeben und orientieren sich an dem Kontenrahmen DATEV SKR03, können aber natürlich von dir noch angepasst werden, falls nötig.
2
Kontennummern pro Shop erhöhen: Du hast die Möglichkeit, dass die unter Schritt 1 angegeben Konten automatisch jeweils um den in diesen Feldern eingegebenen Wert erhöht werden pro Shop. Trägst du hier den Wert 0 ein, dann werden alle Shops auf die oben von dir angegebene Konten gebucht (z.B. auf 8400). Trägst du aber z.B. den Wert 1 ein, dann wird der erste Shop auf 8400 gebucht, der zweite angebundene Shop dann auf 8401, usw.
3
Eigenschaft Wert: Wähle hier aus, ob die Auftragssumme oder die Summe der Zahlungseingänge als Betrag an Lexware übergeben werden sollen.
4
Eigenschaft Belegdatum: Wähle hier aus, ob das Rechnungsdatum, das Bestelldatum oder das Zahldatum aus der Bestellung als Belegdatum an Lexware übergeben werden soll. Beachte, dass nur Datensätze exportiert werden, die das ausgewählte Datum haben. Ist das Belegdatum z.B. auf Rechnungsdatum eingestellt, werden also nur Aufträge exportiert, für die eine Rechnung erstellt wurde.
5
Eigenschaft Belegnummer: Über die Eigenschaft Belegnummer kann festgelegt werden, welche Eigenschaft der Bestellung als Belegnummer an Lexware übergeben wird. Zur Auswahl stehen eine laufende Nummer, die Rechnungsnummer und die Bestellnummer.
6
Belegnummernkreis: In dem Feld Belegnummernkreis kann optional ein fester Text angegeben werden, der in das entsprechende Lexware Feld eingesetzt wird.
8
Buchungstext: Der Buchungstext kann frei konfiguriert werden. Es sind dabei die folgenden Platzhalter erlaubt: {OrderRef} (Bestellnummer),  {Platform} (Quelle der Bestellung (z.B. "Ebay")),  {ShopName} (Name der Shopverbindung),  {InvoiceNumber}(Rechnungsnummer,  {OrderDate} (Bestelldatum),  {BuyerNickname} (Nickname des Käufers),  {BuyerName} (Vollständiger Name des Käufers).

Beispiel: Der Buchungstext  Bestellung {OrderRef} wird übersetzt zu Bestellung 123456, falls die Bestellnummer 123456 lautet.

Export der Lexware Buchungsdaten Datei

Wie du die den von dir konfigurierten Lexware Buchungsdaten Export aus Billbee exportieren kannst, kannst du hier nachlesen. Wie der Import der erstellen Datei auf der Seite von Lexware funktioniert, kannst du hier direkt bei Lexware nachlesen.

wichtig / zu beachten / Einschränkungen

Einige Dinge gibt es zu beachten, wenn du den Lexware Buchungsdaten Export erstellst und weiterverwenden möchtest:

  • Lexware kann immer nur Daten aus einem Jahr in einem Rutsch einlesen. Ein Export darf also nur Datensätze aus einem Jahr enthalten. Sonst muss in mehreren Schritten exportiert werden.
  • Es werden nur Datensätze exportiert, die eine Summe ungleich 0 haben und es werden auch nur Datensätze exportiert, deren Datumsfeld für das Belegdatum gesetzt ist. Ist das Belegdatum auf Rechnungsdatum eingestellt, werden also nur Aufträge exportiert, für die eine Rechnung erstellt wurde.
  • Bei dem Export werden Bruttobuchungen erzeugt, so dass beim Import die Steuerautomatik aktiviert sein muss, damit die Umsatzsteuer korrekt gebucht wird.
  • Die einzelnen Zahlarten werden auf bis zu drei verschiedene Konten gebucht, die eingestellt werden können: Bank, PayPal und Kasse. Soll keine Unterscheidung erfolgen, kann für alle drei Zahlarten dasselbe Konto eingetragen werden in den Exporteinstellungen.
War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.