Automatischer Bestellexport für deinen Steuerberater

Viele Billbee-Nutzer arbeiten mit einem Steuerberater zusammen und möchten regelmäßig Exporte (im DATEV-Format) an den Steuerberater senden. Damit du das nicht jeden Monat manuell machen musst, kannst du den Vorgang automatisieren. Wie du das machst, findest du in diesem Artikel. Bitte beachte, dass es sich hier nur um eine beispielhafte Anleitung handelt, die du natürlich jederzeit um z.B. Bedingungen erweitern kannst oder die Auslöser austauschen kannst.

In diesem Artikel

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung 

Voreinstellungen

Damit der Export automatisch an deinen Steuerberater gesendet werden kann, musst du zuerst das Exportformat einrichten. Am häufigsten wird für den Steuerberater ein DATEV-Export benötigt. Daher musst du den DATEV-Export im Vorfeld einrichten. Wie du das machst, erfährst du hier.

Einrichtung der Regel

Für den automatischen Export einer DATEV-Datei an deinen Steuerberater ist nur eine Regel notwendig, die du unter Einstellungen / Automatisierung einrichten kannst:

  • Auslöser: Zeitgesteuerter Auslöser mit Bestellungen (wähle jetzt noch Zeitpunkte aus, an denen der Export stattfinden soll)
  • Bedingung: Optional. In unserem Beispiel gibt es keine Bedingung, die die Regel einschränkt. Das kannst du aber natürlich individuell für deinen Workflow einstellen.
  • Aktion: Bestellung exportieren (DATEV-Erlöseexport, optional kannst du Tags erstellen lassen und einstellen, dass nur Bestellungen ohne Tag exportiert werden sollen, um Dopplungen zu vermeiden. In dem Feld "Zusendung per E-Mail an" gibst du jetzt die E-Mail-Adresse deines Steuerberaters ein und einen E-Mail-Betreff)

How To Video: Automatischer Bestellexport für deinen Steuerberater

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.