Aufbau der Kundenübersicht

In der Kundenübersicht kannst du all deine Kundendaten verwalten. Wie die Kundenübersicht aufgebaut ist und welche Funktionen du in der Kundenübersicht hast, erfährst du in diesem Artikel. Willst du wissen, wie man Kundendatensätze bearbeitet, dann findest du dazu einen gesonderten Hilfeartikel.

Aufbau Benutzeroberfläche

In der Kundenübersicht kannst du alle Vorgänge über die obere Funktionsleiste steuern.

1
Neu: Lege über diesen Button einen neuen Kundendatensatz an.
2
Zusammenfassen: Über diesen Button kannst du zwei oder mehrere Kundendatensätze zusammenfassen. Hierfür musst du erst die Kund:innen auswählen, die du zu einem Datensatz zusammenfassen möchtest und anschließend auf diesen Button klicken.
3
Neue Bestellung erfassen: Wähle eine:n Kund:in aus und klicke auf diesen Button, um manuell eine Bestellung für diese:n Kund:in anzulegen.
4
Kunde (*)  löschen: Wähle mindestens einen Datensatz aus, den du löschen möchtest und klicke anschließend auf diesen Button, um die ausgewählten Kundendatensätze zu löschen.
5
Import: Importiere über diesen Button Kundendatendatensätze aus einer Datei. Mehr Informationen zum Thema Import von Kund:innen findest du hier.
6
Export: Hierüber kannst du alle oder nur ausgewählte Kundendatensätze exportieren. Mehr darüber erfährst du hier.
7
Suche: Klick auf diesen Button, um die Suche zu starten. Alternativ kannst du auch Enter auf deiner Tastatur nutzen, um die Suche zu starten.
Bitte beachte, dass je mehr Datensätze pro Seite angezeigt werden sollen, desto länger kann das Laden pro Seite dauern.
8
Filter: Hierüber kannst du deine Ansichtseinstellungen für die Kundenübersicht verwalten.  Außerdem kannst du Filter hierüber speichern. Nachdem du dir deinen Filter so eingestellt hast, wie du es benötigst, kannst du den Filter für die spätere Verwendung speichern.
9
Spalten: Du kannst einstellen, welche Tabellenspalten ein- bzw. ausgeblendet werden sollen.

(*) Wie du vielleicht schon gesehen hast, gendern wir auf unserer Webseite, unserer Hilfeseite und in unserer Außenkommunikation, da Billbee für mehr Vielfalt im E-Commerce stehen soll – und das auf allen Ebenen. Die Namen für Bereiche/Buttons/Einstellungen kommen direkt aus der Softwarelösung, wo aktuell nicht gegendert wird. Um hier keine Verwirrung aufkommen zu lassen, haben wir uns dazu entschieden, dass wir die direkten Namen aus der Software auf der Hilfeseite in diesem Fall zu übernehmen.

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.