Serverspot Shop mit Billbee verbinden

Du hast die Möglichkeit deinen Serverspot-Shop mit deinem Billbee-Account zu verknüpfen. Wie du das machst, erfährst du hier.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung

Damit du deinen Serverspot-Shop an Billbee anbinden kannst, musst du zuerst Voreinstellungen in deinem Serverspot-Account vornehmen.

Voreinstellung

Damit du deinen Account verbinden kannst, musst du bei Serverspot eine URL zur Billbee API sowie einen Shop-Key abrufen. Dafür loggst du dich zuerst bei Serverspot ein und anschließend klickst du auf Einstellungen / Schnittstellen / WaWi. Im darauf folgenden Bereich siehst du die URL sowie den Shop-Key (Billbee Schlüssel. Hier musst du ggf. noch ein Kennwort hinterlegen).

Anbindung

Um eine neue Shopverbindung bei Billbee einzurichten, klicke unter Einstellungen / Kanäle auf den Button "Neu".

Jetzt öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem dir alle Shop- und Marktplatzverbindungen angezeigt werden, die an Billbee angebunden werden können. Scrolle nun runter, bis zu bei "Serverspot" angelangt bist und klicke darauf. Jetzt kannst du im nächsten Fenster alle relevanten Informationen für die Shopverbindung angeben:

1
Name: Gib einen beliebigen internen Namen für deine Shopverbindung ein.
2
URL: Gib hier URL zur Billbee API ein, den du zuvor aus deinem Serverspot Shop kopiert hast.
3
Schlüssel: Gib hier den Billbee Schlüssel (Shop Key) ein, den du vorher kopiert hast.
4
Basic Auth Benutzername / Passwort: Gib hier die Logindaten von deinem Serverspot-Shop ein.
5
Änderungen abgleichen: Wähle aus, in welche Richtung die Änderungen abgefragt werden sollen. Du kannst zwischen nie (kein Abgleich), Serverspot zu Billbee, Billbee zu Serverspot oder beidseitig. Standardmäßig ist beidseitig ausgewählt (Serverspot <-> Billbee). 
6
Aufträge einlesen: Lege fest, ob über die Verbindung Bestellungen eingelesen werden sollen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert beim Anlegen der Verbindung und muss aktiviert sein, damit Bestellungen von Serverspot zu Billbee übertragen werden können.
7
Bearbeiten von Auftragspositionen oder Erzeugen von Rechnungen mit Billbee verbieten: Du kannst die Bestellpositionen, die mit einer Bestellung aus Serverspot übermittelt werden, quasi "sperren". Das bedeutet, dass die Auftragspositionen einer Bestellung in Billbee, die von Serverspot übertragen wurde, dann nicht mehr manuell bearbeitet werden können. Außerdem kannst du Billbee verbieten, dass Rechnungen erstellt werden sollen für Bestellungen, die aus deinem Serverspot-Shop eingelesen wurden. Dann werden für alle Bestellungen, die von Serverspot übermittelt werden, keine Rechnungen in Billbee erstellt. Das bedeutet aber auch, dass du generell keine Rechnungen (weder manuell noch automatisch) für Bestellungen erstellen kannst, die dieser Shopverbindung zugeordnet sind.
8
Artikel Preisanpassung: Hier kannst du optional einen Artikel festlegen, der Auftragspositionen zur Preisanpassung zugeordnet wird.
9
SMTP Server: Hast du bereits einen SMTP Server angelegt bei Billbee, kannst du diesen hier über das Dropdown-Menü auswählen.
10
Zahlung fällig nach X Tagen: Gib an, wann die Zahlungen der Bestellungen fällig sein sollen, die über Serverspot eingelesen werden.
War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.