Best Practice - Beim Import einer Bestellung wird ein falscher Artikel zugeordnet

Du hast eine Bestellung importiert, es wird aber ein falscher Artikel mit der Bestellung verknüpft? Woran das liegen kann und wie du das beheben kannst, damit der korrekte Artikel verknüpft wird, findest du in diesem Artikel.

Was führt dazu, dass ein falscher Artikel zugeordnet wird?

Wenn beim Import einer Bestellung ein falscher Artikel zugeordnet wird, dann kann es daran liegen, dass bei dem bereits in Billbee vorhandenen Artikel eine falsche Artikelquelle (Quell-ID) hinterlegt ist. Die Quell-ID ist die ID, unter der ein Artikel im Shop gefunden werden kann. Diese ID übermittelt der Shop beim Import eines Artikels und beim Import einer Bestellung zu Billbee.

Wenn du einen neuen Artikel in deinem Shop mit einer bereits in Billbee existierenden SKU anlegst und in deinen Einstellungen für deine Artikelsynchronisation die SKU als einziges Kriterium zur Prüfung beim Import festgelegt hast, dann wird eine Quell-ID bei dem bereits in Billbee vorhandenen Artikel angelegt. Das führt dazu, dass beim Import einer Bestellung der falsche Artikel (nämlich der alte, bereits in Billbee vorhandene und nicht der neu im Shop angelegte Artikel) in die Bestellung aufgenommen.

Wie kann man es verhindern?

Wird danach die SKU bei dem Artikel/der Variante im Shop geändert, bekommt Billbee davon nichts mit. In Zukunft wird dann immer der falsche Artikel zugeordnet. Um das zu lösen, musst du in so einem Fall die zugeordnete Quell-ID in dem falschen Artikel in Billbee löschen, damit beim nächsten Import ein neuer Artikel mit der neuen SKU angelegt werden kann.

Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.