Best Practice - Rückwirkender Abruf von Bestellungen

Historische Bestellungen sind die Bestellungen, die in deinem Shop bereits vor dem Anlegen der Shopverbindung in Billbee vorhanden sind. Wenn du auch diese Bestellungen in Billbee sehen möchtest, hast du die Möglichkeit, das Datum deines Shopabrufs zurückzusetzen und Bestellungen seit diesem Datum zu importieren. 

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wenn du deine Shopverbindung unter Einstellungen / Kanäle angelegt hast und diese Shopverbindung dann bearbeitest, ist die Option "Aufträge einlesen" in der Regel aktiviert. Diese Option ist standardmäßig aktiviert beim Anlegen der Verbindung und muss aktiviert sein, damit Bestellungen vom Shop zu Billbee übertragen werden können. Ist die Option aktiviert, dann kannst du noch auswählen, ab welchem Datum die Bestellungen importiert werden sollen. Du hast die Wahl zwischen "Heute", "Heute -7 Tage", "Heute -30 Tage" und "Benutzerdefiniert", wo du ein Datum aus der Vergangenheit (innerhalb der letzten 12 Monate) wählen kannst, ab dem die historischen Bestellungen abgerufen werden sollen.

Wichtig / zu beachten

Dauer des Abrufs

Bitte beachte, dass der Abruf je nach Länge des Zeitraums und Anzahl der zu importierenden Bestellungen einige Zeit (teilweise auch mehrere Stunden) in Anspruch nehmen kann. Unter Umständen kann es z. B. bei Amazon-Accounts mit mehreren tausenden Bestellungen dazu führen, dass der Import der Bestellungen mehrere Tage dauert. Während historische Bestellungen abgerufen werden, ist es nicht möglich, neu eingegangene Bestellung abzurufen. Diese werden im Anschluss an den Import der historischen Bestellungen eingelesen.
Vor allem bei Amazon kann nicht garantiert werden, das alle älteren Bestellungen importiert werden können. Bei einem länger dauernden Import kann es passieren, das der Abruf abgebrochen und mehrfach neu gestartet wird. Deshalb sollte man so einen Abruf über einen längeren Zeitraum zum Beispiel vor einem Wochenende starten

Das Startdatum des nächsten Abrufs wird neu gesetzt, wenn ein Abruf erfolgreich abgeschlossen ist. Wenn du ein neues Startdatum für den Abruf setzt, während gerade ein Abruf läuft, dann wird das von dir gesetzte Daten unter Umständen überschrieben, wenn der laufende Abruf beendet ist. Daher ist es ratsam, dass du das Ende des laufenden Abrufs abwartest, bevor du das Einlesen der Aufträge wieder abrufst.

Zeitraum, aus dem Bestellungen eingelesen werden können

Mithilfe dieser Funktion lässt sich der Shopabruf bis zu einem Jahr zurückdatieren. Möchtest du Bestellungen aus einem größeren Zeitraum importieren, setz dich bitte mit unserem Support (support@billbee.io) in Verbindung.

Shopeinschränkungen

eBay 

Bei eBay-Shopverbindungen gibt es die Besonderheit, dass Bestellungen maximal für einen Zeitraum von 30 Tagen in der Vergangenheit abgerufen und importiert werden können.

Amazon

Möchte man bei Amazon Bestellungen älter 90 Tage einlesen, geht das nur, wenn man Rechnungsadressen ignorieren aktiviert und FBA Rechnungsadressen einlesen, FBA Fulfillmentcenter einlesen und Erstattungen einlesen deaktiviert

Wir würden dazu raten alle Synchronisationsintervalle auf 0 zu setzen, zuerst nur 90 Tage rückwirkend abzurufen, abzuwarten bis der Abruf abgeschlossen ist und dann noch einen Abruf über den gesamten Zeitraum mit den oben genannten Einstellungen zu starten.  

Im Anschluss können die Synchronisationsintervalle wieder gesetzt werden.
Erstattungen älter 90 Tage können von Amazon nicht rückwirkend eingelesen werden.

Shops mit Mailimport

Manche Shop- bzw. Marktplatzsysteme haben keine direkte Schnittstelle zu Billbee. Der Import von Bestellungen ist daher nur über einen E-Mail-Import möglich. Bei welchen Systemen das der Fall ist, kannst du hier nachlesen. Wenn nur der E-Mail Import (wie bspw. bei Jimdo) möglich ist, dann kannst du mit der Anleitung aus diesem Artikel keine historischen Bestellungen einlesen, da diese Anleitung nur für Shop- und Marktplatzsysteme mit direkter Schnittstelle zu Billbee geeignet ist. Dennoch kannst du historische Bestellungen in deinen Billbee-Account einlesen, indem du die Bestellemails deines Shops an deine Billbee-spezifische Importadresse sendest. Wie du diese findest, kannst du im jeweiligen Artikel des von dir benutzen Shopsystems finden, welche du ganz einfach über die Suche hier im Hilfeportal finden kannst.

How To Video: Rückwirkender Abruf von Bestellungen

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.