FAQ zur Preisumstellung 2021

In diesem Artikel möchten wir ein paar Fragen zum neuen All Inclusive Pricing beantworten. Wir haben alle Informationen, Hintergründe und auch den Zeitplan zum neuen All Inclusive Pricing in einem Blog-Post zusammengefasst: https://www.billbee.io/blog/billbee/unser-neues-all-inclusive-pricing/

Häufig gestellte Fragen


Wo finde ich die Anzahl meiner Bestellungen?

Die Anzahl deiner Bestellungen aus dem aktuellen Monat kannst du in deinem Benutzerkonto finden. Dein Benutzerkonto findest du in der oberen rechten Ecke vom Dashboard, wenn du auf deinen Benutzernamen klickst. Klicke dort auf den Reiter "Rechnung & Zahlung". Hier findest du eine Auflistung mit den aktuellen Kosten, die dir aufzeigt, wie groß die Anzahl deiner Bestellungen zum aktuellen Zeitpunkt ist.

Möchtest du die Anzahl der Bestellungen aus einem vergangenen Monat sehen, kannst du das über die Berichtsfunktion lösen. Klicke im linken Menürand auf "Berichte" und wähle in der Liste der Berichte dann Verkäufe pro Tag aus. Hier kannst du jetzt oben verschiedene Einstellungen vornehmen, z.b. nach welchem Datum der Bericht angezeigt werden soll. Außerdem kannst du hier einen Datumsbereich auswählen. Möchtest du dir beispielsweise die Anzahl deiner Bestellungen aus dem letzten Januar anzeigen, dann wählst du beim Startdatum den 01.01.2021 aus und beim Enddatum den 31.01.2021. Mit einem Klick auf "Aktualisieren" wird die Ansicht aktualisiert. Jetzt werden dir zwei Grafiken und eine Tabelle angezeigt. Scrolle runter bis du bei der Tabelle angelangt bist. Hier kannst du dir jetzt Gesamtanzahl deiner Bestellungen pro Shop angezeigt. Diese musst du jetzt einfach noch addieren und schon hast du die Gesamtanzahl deiner Bestellungen eines bestimmten Monats.

Ab wann gilt das neue Pricing?

Für alle neuen Nutzer, die sich bei Billbee anmelden, gilt bereits ab sofort das neue All Inclusive Pricing. 

Bestehende Nutzer müssen bis spätestens 01.05.2021 dem neuen All Inclusive Pricing aktiv zustimmen. Das wird ab sofort über ein Formular im Account möglich sein, welches über diesen Link oder den entsprechenden Button direkt in Billbee aufgerufen werden kann.

Ohne Zustimmung wird ab dem 01.05.2021 keine Nutzung von Billbee mehr möglich sein und Hintergrundprozesse werden deaktiviert. Ist bis zum 01.07.2021 keine Zustimmung erfolgt, wird der Account gelöscht.

Findet die Zustimmung innerhalb eines Monats statt, wird der gesamte Monat bereits nach dem neuen Pricing berechnet.

Wieso gibt es keine Staffelpreise/Pakete/Module (oder andere Preismodelle)?

Billbee soll maximal einfach sein. Durch die Erweiterung der Funktionen in der Vergangenheit kamen auch immer mehr Pakete zusammen, für die du als Nutzer einzeln zahlen musstest. So bspw. wenn du mehr Mitarbeiterzugänge benötigt hast oder mehr Schnittstellen als die bereits inkludierte Anzahl an deinen Billbee-Account anbinden wolltest. Das war nicht mehr im Sinne von Billbee, weshalb wir uns dazu entschieden haben das Abrechnungsmodell so einfach wie möglich zu gestalten. Jetzt basiert das Abrechnungsmodell allein auf der Anzahl der von dir importieren Bestellungen.

Außerdem wollen wir Online-Händlern mit Billbee die Chance geben zu wachsen. Einige Nutzer haben sie vor dem Ausprobieren von bestimmten Funktionen gescheut, da das mit der Buchung eines zusätzliche Pakets verbunden war. Viele haben Billbee also gar nicht in seinem vollen Potenzial genutzt oder z.B. auch nur einen Teil der Kanäle angebunden, auf denen sie verkaufen. Aber Billbee ist dafür da, dass alle Kanäle in einem Tool organisiert werden können, weshalb wir jetzt auch kleineren Nutzern die Möglichkeit geben, Billbee vollumfänglich zu nutzen - ohne dass es dabei zu zusätzlichen Kosten kommt. Wieso also nicht jetzt einfach mal eine Funktion ausprobieren, die du schon immer einmal ausprobieren wolltest, aber nicht damit gestartet hast, da sie vorher mit der Buchung eines zusätzliche Pakets verbunden war?

Wie viele Anbindungen kann ich an meinen Billbee-Account anbinden?

Einfach gesagt: So viele du möchtest! Mit der Einführung des neuen Pricings heben wir die Obergrenze von kostenlosen Anbindung auf. Vorher waren 4 Shop-/Marktplatzverbindungen und 2 Versandanbieter in dem Basispreis inkludiert. Mit dem neuen Pricing kannst du mehr als 4 Shop-/Marktplatzverbindungen und 2 Versandanbieter an deinen Billbee-Account anbinden, ohne dass zusätzlichen Kosten für dich entstehen für die Anbindung.

Welche Anbindungen du an deinen Billbee-Account anbinden kannst, findest du hier:
Unterstützte Shops & Marktplätze
Unterstützte Buchhaltungs- und Mahnwesenanbieter
Unterstützte Zahlungsanbieter
Unterstützte Versandanbieter
Unterstützte Externe Fulfillment-Dienstleister

Was passiert mit meinem gebuchten Support-Paket?

Auch die Support-Pakete gehören der Vergangenheit an. Das heißt natürlich nicht, dass es keinen Support mehr gibt. Aber wir haben hinter den Kulissen schon Läger drauf hin gearbeitet, sowohl strukturell als auch personell. Den bisher kostenpflichtigen Premium-Support wird es in dieser Form nicht mehr geben. Denn wir wollen allen Billbee-Nutzern Premium-Support mit kurzen Antwortzeiten bieten. 

Und das werden wir auch zukünftig über unser neues “Support-Versprechen” einräumen:

Erhaltet ihr in einem Monat auf eine Support-Anfrage bis zum Ende des nächsten Arbeitstages* keine Antwort, werden für diesen kompletten Monat  automatisch keine Gebühren berechnet! Daher wird es auch keine Support-Pakete mehr geben. 

Welche Leistungen, die man vorher gesondert buchen musste, sind jetzt in dem neuen Pricing enthalten?

Alle. und das bedeutet: Keine Kosten für Mitarbeiter, keine Kosten für zusätzliche Kanäle oder Versanddienstleister, keine für besondere Funktionen wie die API und auch kein separates Pricing für den Bestandsabgleich. Ebenso wird es kein Branding auf den Auftragsdokumenten mehr für kleinere Nutzer geben oder einen bezahlten Bildspeicher. Alle Zusatzkosten, welche ihr aus dem bisherigen Abrechnungsmodell kennt, entfallen und das neue Modell wird zu einem all inclusive Abrechnungsmodell.

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.