FastBill mit Billbee verbinden

Mit Fastbill kannst du deine Buchhaltung automatisieren. Wie du die Anbindung an deinen Billbee-Account vornimmst, findest du in diesem Artikel.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung

Um eine Buchhaltungsschnittstelle bei Billbee einzurichten, klicke unter Einstellungen / Buchhaltung & Mahnwesen auf den Button "Neu". 

Jetzt öffnet sich ein Dropdown-Menü, in dem dir alle Buchhaltungs- und Mahnwesenschnittstellen angezeigt werden, die an Billbee angebunden werden können. Wähle nun "Fastbill Account hinzufügen" aus und klicke darauf. Im nächsten Fenster kannst du alle Einstellungen für deine Fastbill Anbindung vornehmen. Im Reiter "Eigenschaften" kannst du alle allgemeinen Einstellungen vornehmen:

1
Name: Gib einen internen Namen für deine Fastbill Anbindung in dieses Feld ein. 
2
Startdatum: Wähle aus, ab welchem Datum deine Bestellungen an Fastbill übertragen werden sollen.
3
Shops: Du kannst einschränken, ob Bestellungen nur von bestimmten Shops oder von allen Shops übertragen werden sollen. Klickst du in dieses Feld, dann erhältst du eine Übersicht deiner angebundenen Shops und Marktplätze. Du musst hier aber mindestens eine Shopverbindung auswählen, damit die Übertragung funktioniert.
4
Auftragsstatus: Wähle aus, in welchem Status sich die Bestellung befinden soll, wenn sie übermittelt wird. Bedenke hierbei, dass es nicht darum geht, dass sich die Bestellung jemals in diesem Status befunden hat, sondern ob sie zum Zeitpunkt der Übertragung zu Bilendo in diesem Status ist. Daher ist es ratsam, dass du mehrere Status wählst, in denen sich Bestellungen länger oder sogar final befinden (bspw. bezahlt, versendet und abgeschlossen). Du musst hier mindestens einen Status ausgewählt haben, damit die Übertragung funktioniert.

Im zweiten Reiter "API" kannst du alle API-spezifischen Einstellungen vornehmen und auch deinen API-Token hinterlegen.

1
System für Zahlungsabgleich: Wähle aus, ob der Zahlungsabgleich bei Billbee oder bei Fastbill stattfinden soll. Wählst du Billbee aus, dann werden die bezahlten Bestellungen (d.h. Bestellungen mit Zahldatum) als bezahlt an Fastbill übermittelt. Wenn du Fastbill auswählst, dann werden die bezahlten Rechnungen als offen übermittelt.
2
Benutzername: Gib hier die Mailadresse an, die du auch bei Fastbill nutzt.
3
API Key: Den API Key kannst du in den Einstellungen bei Fastbill finden. Kopiere ihn dort und füge ihn in dieses Feld ein.
4
Kundenzuordnung: Hier kannst du wählen, wie Kunden bei Fastbill angelegt werden sollen. Zur Auswahl stehen dir "Sammelkunde nach Kundenart (B2C, B2B)", "Vollständige Kunden anlegen" oder "Sammelkunde nach Zahlamt (PayPal, Banküberweisung...). (*)

Wenn du noch zusätzliche Hilfe benötigst, dann schau' dir gerne das Video an, welche Fastbill zur Verknüpfung von Fastbill und Billbee veröffentlicht hat.

(*) Wie du vielleicht schon gesehen hast, gendern wir auf unserer Webseite, unserer Hilfeseite und in unserer Außenkommunikation, da Billbee für mehr Vielfalt im E-Commerce stehen soll - und das auf allen Ebenen. Die Namen für Bereiche/Buttons/Einstellungen kommen direkt aus der Softwarelösung, wo aktuell nicht gegendert wird. Um hier keine Verwirrung aufkommen zu lassen, haben wir uns dazu entschieden, dass wir die direkten Namen aus der Software auf der Hilfeseite in diesem Fall zu übernehmen.

War dieser Artikel hilfreich? Vielen Dank für dein Feedback Bei der Übermittlung deines Feedback gab es Probleme, bitte probiere es erneut.